Rechtschreibung

Phishing mit Fehlern: Rechtschreibfehler kosten Glaubwürdigkeit

| Keine Kommentare

Als Briefprofis plädieren wir natürlich immer dafür, dass man auf korrekte Grammatik und Rechtschreibung achten sollte. Gute Sprache und Orthografie erfreuen den Leser und strahlen Kompetenz und Glaubwürdigkeit aus. Briefe und E-Mails voller Rechtschreibfehler hinterlassen dagegen schnell den Eindruck von Nachlässigkeit und Unprofessionalität. Manchmal sind sie geradezu verräterisch, wie das folgende Beispiel zeigt.

Was ist in dieser E-Mail auffällig?

Diese Nachricht habe ich heute in meinem E-Mail-Postfach gefunden:

Erneute bestätigung ihres kundenkontos

Sehr geehrte Frau Barbara Kettl-Römer,

wir, die Sicherheitsabteilung von PayPal, sind stets bemüht Ihnen die höchstmögliche Stufe an Sicherheit zu bieten.

Aus diesem Grund ist es nötig, Ihre Daten erneut zu bestätigen. Nur so können wir Missbrauch durch Dritte ausschließen.

Diese werden mit Ihrer alten Eingabe verglichen und sollten diese übereinstimmen, können Sie Ihr PayPal-Konto problemlos weiterhin nutzen.

Das Ganze sah ziemlich echt aus, der Absender lautete service@paypal.com, die Firmenfarbe stimmte auch – und woran bin ich hängengeblieben? Natürlich an den beiden Rechtschreibfehlern im Betreff. Ich habe daher den Betreff kopiert und in meine Suchmaschine eingegeben und bin prompt auf der Seite der Verbraucherzentrale NRW gelandet, die vor dieser Phishing-Mail warnte. Ich gebe zu, ich hätte mir sowieso gedacht, dass PayPal nicht ständig nach Bestätigungen fragt, aber tatsächlich war es nicht der Inhalt, sondern die fehlerhafte Schreibung in der Betreffzeile, die mich zuerst alarmiert hat. (Übrigens fehlt nach „bemüht“ noch ein Komma und den letzten Satz könnte man sprachlich auch noch deutlich verbessern.)

Fazit

Falls Sie Phishing betreiben wollen, erhöhen Sie Ihre Erfolgschancen, wenn Sie orthografisch korrekt schreiben. Wesentlich lieber ist es uns allerdings, wenn Sie stattdessen ausschließlich inhaltlich einwandfreie Schreiben mit ehrlichen Absichten verfassen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.