Neujahrsbrief 2016: Musterbrief an einen guten Kunden

| 2 Kommentare

Vermutlich bekommen Ihre Kunden ziemlich viele Weihnachtskarten. Mit einem Neujahrsbrief können Sie sich dagegen aus der Masse der Danksagungen und Wünsche abheben und mehr Aufmerksamkeit gewinnen. Aber was schreiben Sie hinein, und wie formulieren Sie es?

Unser Vorschlag für einen Neujahrsbrief 2016

Dafür haben wir als Zutaten ein Zitat, einen Dank und einen Ausblick auf die erhoffte weitere Zusammenarbeit zusammengemixt. Das Zitat stammt vom US-amerikanischen Schriftsteller Henry James, dessen Todestag sich 2016 zum zweihundertsten Mal jährt. Nach diesem Rezept können Sie ganz einfach einen individuellen Brief zusammenstellen – oder Sie übernehmen unseren und passen ihn bei Bedarf etwas an:

Drei Dinge sind im Leben eines Menschen wichtig. Das erste ist, freundlich zu sein, das zweite ist, freundlich zu sein und das dritte ist, freundlich zu sein. (Henry James)

Liebe Frau …,

das Jahr 2016 ist noch jung. Ich hoffe, es hat für Sie fröhlich und unbeschwert begonnen. Sicher wird es ein arbeitsreiches Jahr werden, eines, in dem sich neue Aufgaben und Projekte ergeben, in dem es auf Veränderungen zu reagieren und Herausforderungen zu bewältigen gilt.

Ich werde Sie auch 2016 gerne dabei unterstützen. Zum einen, weil es immer wieder interessante Projekte sind, an denen ich mitwirken kann. Zum anderen, weil ich die menschliche Seite unserer Zusammenarbeit sehr schätze. Wie Henry James sagt: Auf die Freundlichkeit – und dazu zählen für mich auch Fairness und Wertschätzung – kommt es vor allen anderen Dingen an. Vielen Dank dafür, dass ich diese Freundlichkeit immer wieder spüren kann, wenn ich für Sie arbeite!

Für dieses neue Jahr wünsche ich Ihnen alles Gute, beruflichen Erfolg und persönliche Zufriedenheit

(Unterschrift)

Übrigens: Das Foto mit dem Füllfederhalter haben wir bewusst ausgewählt. Ein Schreiben dieser Art sollte nicht am PC erstellt und erst recht nicht auf dem geschäftlichen Briefbogen mit Kontoverbindungen & Co. ausgedruckt werden. Es ist viel persönlicher und schöner, einen solchen Brief von Hand zu schreiben! Falls Sie noch mehr Inspiration für Schreiben an Kunden zum Jahresanfang suchen: Sehen Sie sich auch unseren Neujahrsbrief 2015 an.

Sie haben keine Lust oder keine Zeit, einen Neujahrsbrief 2016 an Ihre Kunden selbst zu entwerfen? Dann lassen Sie doch einfach einen schreiben – dafür gibt es ja uns, Die Briefprofis.

2 Kommentare

  1. Liebe Barbara,

    auch wenn das neue Jahr schon ein wenig älter ist – ich finde den Text sehr schön und man kann ihn leicht abgewandelt ja auch für einen Geburtstagsgruß verwenden.

    Auch die Idee mit der Handschrift finde ich super, handgeschriebene Schreiben mit Füller haben eine Eleganz, die durch nichts zu ersetzen ist.

    Bei einer großen Kundenbasis kann es aber natürlich sehr zeitaufwendig werden, alle Kunden per Hand anzuschreiben.

    Ich hoffe, du verzeihst die Eigenwerbung, meine Absicht ist es, deinen Lesern mit großem Kundenstamm einen Mehrwert zu bieten. Es gibt einen Service, der das Digitale mit den Vorzügen der Handschrift zusammenführt – auf http://www.pensaki.com kann man Karten und Briefe in großen Auflagen von Robotern mit echten Füllern auf hochwertigem Papier schreiben lassen. Das Ergebnis ist ein individualisiertes Anschreiben in einer gut lesbare, authentischen Handschrift.

    Natürlich ist selbst zu schreiben immer noch die beste Option, sollte aber die Zeit dafür nicht da sein gibt es jetzt zumindest keine Ausreden mehr 😉

    Viele Grüße
    Benjamin

    • Hallo Benjamin, danke zunächst einmal für Dein Feedback zum Neujahrsbrief 2016. Den Service mit den „von Hand“ schreibenden Robotern finden wir ehrlich gesagt etwas skurril. Aber wir überlassen es unseren Lesern, sich dazu eine Meinung zu bilden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.