Unser Angebot für Sie

Ziel dieses Blogs ist es, Sie zu unterhalten und Ihnen nützliche Tipps für Ihre eigenen Schreiben zu geben. Sie können Die Briefprofis aber auch direkt engagieren: Wenn Sie keine Zeit und/oder Lust haben, stundenlang selbst an einem schwierigen Schreiben zu feilen, können Sie uns damit beauftragen. Unser Angebot: Wir schreiben Briefe, Reden, Pressemitteilungen und Werbetexte. Falls Ihnen die Textbausteine und Standardschreiben in Ihrem Unternehmen nicht mehr gefallen, überarbeiten wir sie gerne für Sie. Sie können Die Briefprofis auch in Ihr Unternehmen holen, um dort Kollegen und Mitarbeiter im verständlichen und empfängergerechten Schreiben zu schulen.

Unser Angebot für Ihre Geschäftskorrespondenz

Haben Sie keine Zeit, selbst an einem kniffeligen Brief zu feilen? Fallen Ihnen nicht die passenden Worte ein? Oder wollen Sie einfach sichergehen, dass Ihr Schreiben professionell formuliert und gestaltet ist?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

  • Judith Engst erreichen Sie wochentags von 9 bis 18 Uhr unter Tel. 07429 9161511,
  • Barbara Kettl-Römer unter Tel. 08372 929753.

Ihr persönlicher Briefschreibservice

Dankschreiben, Ankündigung einer Preiserhöhung, Weihnachtsbrief, Werbebrief? Kein Problem, die schreiben wir gern für Sie., und das zu überschaubaren Kosten:

Brief, 1 Seite: 90 € + gesetzliche MwSt.

Falls Sie Änderungswünsche haben: Eine Überarbeitung ist in den genannten Preisen inbegriffen. Weitere nachträgliche Änderungen berechnen wir nach Aufwand.

Sonstige Texte

Wir haben Erfahrung im Texten von Flyern, Websites, Rede- und Textbausteinen.

Rufen Sie uns an. Wir erstellen Ihnen ein Angebot, das sich am Aufwand orientiert. Dabei kalkulieren wir mit einem Stundensatz von 75 € + gesetzl. MwSt. Da wir Profis sind, sind wir ziemlich schnell …

5 Kommentare

  1. Avatar

    Guten Tag,

    könnten Sie mir bitte bei folgendem Satz helfen:

    „Leider ist sie als e/Einzige der handelnden Personen des Dramas tatsächlich geisteskrank und glaubt wirklich daran, regelmäßig mit geistigen Projektionen zu sprechen und von ihnen Anweisungen zu erhalten.“

    Antworten

    • Avatar

      Hier ist eine Kleinschreibung angebracht, weil das Hauptwort, auf das sich „die einzige“ bezieht in unmittelbarer Nähe steht: „der handelnden Personen“. Richtig muss es also heißen: „Leider ist sie als einzige der handelnden Personen des Dramas tatsächlich geisteskrank“.

      Stünde der Zusatz „der handelnden Personen“ nicht dabei, wäre die Großschreibung richtig. Dann nämlich würde es sich um eine Substantivierung handeln und nicht um ein Adjektiv. Beispiel: „Sie ist die Einzige, die das nicht weiß.“

      Antworten

  2. Avatar

    Hallo,
    könnten Sie mir bitte bei folgendem Satz weiterhelfen:

    „Für ein Drittel aller Befragten bedeute das Wort „soziale Gerechtigkeit“ entweder, dass das Geld ungleich von Reich zu Arm verteilt sei, oder dass Ärmere staatlich unterstützt würden.“

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.