Artikel
0 Kommentare

Die Briefprofis wünschen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Engel auf dem Weihnachtsmarkt Memmingen

Kann man in der derzeitigen weltpolitischen Lage und angesichts des schrecklichen Anschlags in Berlin überhaupt frohe Weihnachten wünschen? Und auf ein glückliches neues Jahr hoffen? Oder ist das naiv oder gar ignorant?

Bild mit Neujahrswunsch von Josef Madlener aus Memmingen

Wir denken: Gerade jetzt ist die richtige Zeit für ein Fest, das froh macht.

Das allererste Weihnachten vor über 2000 Jahren fand schließlich auch nicht in einer heilen Welt statt. Das Evangelium berichtet nicht nur von Hirtenidyll und Engelsglanz, sondern auch von Armut, Ablehnung, Gewalt und Vertreibung in einem von fremden Soldaten besetzten Land. Das Leben war zu keiner Zeit nur gut und friedlich.

Christen dürfen glauben, dass Gott selbst in dieser Welt angekommen ist und sie deswegen nie nur schlecht und dunkel sein wird. Wer das nicht glauben kann oder mag, kann trotzdem auf das Gute hoffen. Wir alle können dazu beitragen, dass Mitmenschlichkeit und Liebe in unserem Leben und in unserer Gesellschaft stärker sind als Angst, Hass und Gewalt.

Wenn wir das tun, haben wir allen Grund, ein frohes Fest zu feiern und darauf zu vertrauen, dass das neue Jahr – auch – gut werden wird.

In diesem Sinne also: Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.