Apostroph schmerzlich vermisst

| Keine Kommentare

In mehreren Beiträgen haben wir Briefprofis uns schon über die Unsitte ausgelassen, jedes Plural-S mit einem Apostroph zu garnieren. Jetzt erstmals ist ein Gegentrend erkennbar: der bewusste Verzicht auf den Apostroph. Doch ach! Ausgerechnet hier wäre ein Auslassungszeichen angebracht gewesen …

Womans World - fehlender Apostroph im englischen Genitiv

Zur Erläuterung: Anders als im Deutschen wird im Englischen der Genitiv gebildet, indem zunächst ein Apostroph und dann ein S an das jeweilige Wort angehängt wird. Also ist die Genitivbildung auf diesem Schild wieder mal falsch. Uns kann man es aber auch gar nicht recht machen!

Falls Sie sich näher mit dem Apostroph und seiner korrekten Anwendung beschäftigen möchten, empfehlen wir auch folgende Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.