Artikel
0 Kommentare

Noch mehr Kommaregeln (Teil 3): Kommas & Konjunktionen

Satzzeichen

Die Kommaregeln beschäftigen uns heute ein weiteres Mal: In Teil 3 meiner kleinen Serie stelle ich Ihnen die Bindewörter (Konjunktionen) vor, bei denen man im Schreibfluss schnell einmal ein Komma setzt, obwohl dort gar keines hingehört. Andererseits gibt es auch ein paar Konjunktionen, vor denen durchaus ein Komma stehen sollte.

Konkret geht es um drei Punkte bzw. Gruppen von Bindewörtern:

1. Man setzt kein Komma, wenn ein Bindewort wie „und“, „sowie“, „oder“ oder auch „beziehungsweise“ gleichrangige Wörter und Wortgruppen verbindet

Das machen die meisten Menschen intuitiv (oder mit Erinnerung an ihren Deutschunterricht) richtig.

Er kam, sah und siegte.
Diese Leistung kann von Kinder- und Jugendmedizinern sowie Hausärzten abgerechnet werden.
Hopp oder topp?
Ich habe das gelesen bzw. gehört.

Das gilt übrigens auch für „als“ und „wie“, wenn diese Bindewörter keinen Nebensatz einleiten, sondern nur Wörter bzw. Wortgruppen verbinden:

Das war einfacher als befürchtet.

(Aber: Das war einfacher, als wir befürchtet hatten.)

Das verkaufte sich wie Kühlschränke in Alaska.

2. Dagegen neigt man „gefühlsmäßig“ dazu, bei folgenden Bindewörtern Kommas zu setzen – da gehören aber ebenfalls keine hin!

entweder/oder – weder/noch – sowohl/als auch

Sie können sich entweder für das Classic-Paket oder für das Premium-Angebot entscheiden.
Ich möchte weder Wein noch Bier.
Ich nutze sowohl das Smartphone als auch das Tablet.

3. Nur bei Konjunktionen, die entgegensetzend oder einschränkend wirken, steht das Komma:

Er war wissbegierig, aber undiszipliniert.
Wir positionieren uns nicht als Billig-, sondern als Premiumanbieter.
Das ist einerseits naheliegend, andererseits nicht ganz einfach umzusetzen.

Sie sehen: Diese Kommaregeln sind weder geheim noch besonders kompliziert. Ab sofort können Sie sie umsetzen wie ein (Brief-)Profi …

Falls Sie sich für weitere Beiträge zur Zeichensetzung interessieren: Teil 1 meiner Serie zu den Kommaregeln beschäftigt sich mit Haupt- und Nebensätzen, Teil 2 mit Aufzählungen und Zusätzen. Und hier geht es zu meinem Beitrag über die Formatierungsfragen im Zusammenhang mit Satzzeichen. Mehr über andere Satzzeichen wie Bindestrich, Apostroph und Anführungzeichen finden Sie auf unserer Seite Best of Satzzeichen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.