Satzzeichen

Der Bindestrich bei zusammengesetzten Begriffen – so ist es richtig!

| Keine Kommentare

Wie Sie wissen, sind wir Briefprofis keine Law-and-Order-Frauen, was die schriftliche Kommunikation angeht; wir verstehen uns definitiv nicht als Haudrauf-Sprachpolizistinnen. Aber für die Einhaltung der Rechtschreib- und Zeichensetzungsregeln plädieren wir durchaus. Bei der Zeichensetzung lassen uns die geltenden Regeln ohnehin einigen Spielraum. Der wird allerdings mitunter so ausgelegt, als wären beispielsweise Kommas und Bindestriche völlig verzichtbar. Das sind sie natürlich nicht. Dabei ist die Komma-und-Bindestrich-Frage keineswegs rein akademischer Natur, denn am Ende dient die korrekte Handhabung vor allem der Lesbarkeit und Verständlichkeit der Texte.

Haben Sie es bemerkt? Bereits im Einleitungstext hat sich gezeigt, wie nützlich der Bindestrich bei Aneinanderreihungen von Wörtern ist, die man nicht einfach zu einem Wort zusammensetzen kann.

Komposita und Durchkopplungen

Eine besondere Stärke der deutschen Sprache ist es, dass man die unterschiedlichsten Wörter und Wortarten bei Bedarf zu einem einzigen zusammenbauen kann. Das ergibt die typischen Komposita, die es beispielsweise im Englischen nicht gibt. Sie brachten Markt Twain bei seinen Betrachtungen über die schreckliche deutsche Sprache schon vor über 100 Jahren zu Verzweiflung.

So kann der Griff an der Schublade eines Schreibtischs problemlos zum Schreibtischschubladengriff werden oder aus einer falschen Meldung eine Falschmeldung.

Es gibt aber auch Wörter, die sich nicht so einfach zusammensetzen lassen. Wenn sie trotzdem zusammengehören, verwendet man den Bindestrich, um sie aneinander zu koppeln. Das wird auch „durchkoppeln“ genannt.

Der Bindestrich bei zusammengesetzten Begriffen

Er ist nicht immer verpflichtend.

Law and Order ist zum Beispiel ein englischer Begriff, der eingedeutscht wurde (daher die Großschreibung der Substantive) und ohne Bindestriche verwendet werden kann. Sobald dazu aber ein weiteres Wort gekoppelt wird, muss der Bindestrich zwischen allen einzelnen Elementen stehen: die Law-and-Order-Frau ist richtig geschrieben, die Law and order-Frau falsch.

Interessant ist die Komma-und-Bindestrich-Frage. Dabei handelt es sich um eine zusammengehörende Frage. Dagegen signalisiert die Komma- und Bindestrichfrage, dass es hier um eine Kommafrage und um eine Bindestrichfrage geht. Was ja nicht falsch ist. Insofern sind beide Schreibweisen möglich, es handelt sich also um eine Sowohl-als-auch-Lösung. Die wiederum ist nur in dieser Schreibweise richtig.

Für die Gewinn-und-Verlust-Rechnung gibt es dagegen nur eine korrekte Schreibweise

Häufig liest man von der Gewinn- und Verlustrechnung. Das drückt sprachlich aber aus, dass es eine Gewinnrechnung und eine Verlustrechnung (also zwei Rechnungen) gibt. Das ist natürlich falsch, denn es handelt sich um eine einzige Rechnung, bei der ermittelt wird, ob unter dem Strich ein Gewinn oder ein Verlust steht. Die einzig sinnvolle und korrekte Schreibweise ist daher Gewinn-und-Verlust-Rechnung.

Oder Sie verwenden gleich das Kürzel GuV. Dann vermeiden Sie die Frage nach dem Bindestrich bei zusammengesetzten Begriffen. Es sei denn, sie koppeln das Kürzel GuV an ein anderes Wort:

Klar ist die Sache auch bei Zusammensetzungen mit Abkürzungen

Falls Sie Abkürzungen oder Einzelbuchstaben mit anderen Wörtern kombinieren wollen, ist der Bindestrich ein Muss:

Die GuV-Unterlagen liegen im DIN-A4-Format vor. Die E-Mail wurde an den IT-Leiter geschickt.

Dieselben Regeln gelten für den Bindestrich bei zusammengesetzten Begriffen, die nur aus Abkürzungen bestehen. So bin ich als Redakteurin eines Newsletters, der sich mit der Abrechnung in Arztpraxen beschäftigt, auf die Richtlinie Ultraschallscreening auf Bauchaortenaneurysmen gestoßen. Da dies ein ziemlich sperriger Ausdruck und Ultraschallscreening-auf-Bauchaortenaneurysmen-Richtlinie auch keine echte Verbesserung ist, hat sich dafür die Abkürzung US-BAA-RL durchgesetzt. Die ist schön kurz und orthografisch korrekt.

Ganz schön spannend, diese Bindestriche, nicht wahr? Und so nützlich …

Mehr Posts über Satzzeichen und den Bindestrich finden Sie auf unserer Übersichtsseite Best of Satzzeichen.

Der Bindestrich bei Zusammensetzungen - Pin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.