Detailaufnahme: jemand schreibt auf einem Laptop

Betreff ändern: Wie Sie E-Mails für Ihre Ablage umbenennen

| 2 Kommentare

Ein präziser Betreff ermöglicht es den Empfängern Ihrer E-Mails, diese richtig einzuordnen. Schön wäre es natürlich, wenn auch die E-Mails, die Sie empfangen und bearbeiten, so konkret benannt wären, wie Sie es in unserem Blogpost Der Betreff in E-Mails: Punkten Sie mit präzisen Formulierungen gelesen haben. Da aber vermutlich in Ihrem elektronischen Postfach genauso vage Betreffangaben landen wie bei uns, sind hoffentlich diese Tipps für Sie hilfreich, mit denen Sie einen Betreff ändern und die E-Mail richtig speichern können. „Richtig“ meint hier so, dass Sie sie jederzeit problemlos wiederfinden.

Wie Sie in Outlook 2013 ganz einfach einen Betreff ändern

Sie öffnen die E-Mail mit einem Doppelklick, gehen mit dem Cursor in die Betreffzeile und ändern bzw. überschreiben sie wie gewünscht. Dann schließen Sie die E-Mail wieder mit einem Klick auf das Exit-X rechts oben. Nun erscheint ein Dialogfeld mit der Frage:

Die Eigenschaften der Nachricht „…..“ wurden geändert. Sollen Ihre Änderungen an dieser Nachricht gespeichert werden?

Sie klicken auf Ja. Fertig.

Die E-Mail ist nun mit dem geänderten Betreff in Ihrem Posteingang bzw. dem E-Mail-Ordner zu sehen.

Dazu ein kleines Beispiel:

Ich mache für einen Kunden Interviews, die in einer Mitarbeiterzeitschrift veröffentlicht werden. Die Texte sende ich den Interviewten immer unter dem Betreff „Interviewtext für (Name der Mitarbeiterzeitschrift) zur Freigabe“ vorab zum Gegenlesen. Erst wenn die Freigabe erfolgt ist, sende ich den fertigen Text an meinen Kunden. Die E-Mails mit der Freigabe landen bei mir üblicherweise unter dem Betreff: „AW: Interviewtext für (Name der Mitarbeiterzeitschrift) zur Freigabe“

Dann benenne ich sie so um, dass ich sofort sehen kann, welche Freigaben erfolgt sind. Habe ich beispielsweise eine Frau Müller interviewt, ändere ich den Betreff in „Freigabe-Müller“ und lege die E-Mail im regulären Windows-Ordner für die jeweilige Ausgabe der Mitarbeiterzeitschrift ab.

Und wie legen Sie E-Mails im passenden Windows-Ordner ab?

Ich wusste selbst lange nicht, wie das geht, und war fassungslos, als mir jemand zeigte, wie einfach das ist: Sie öffnen erst den Windows-Explorer-Ordner, gehen dann in Ihren Outlook-Posteingang, klicken die gewünschte E-Mail im Eingangsfenster mit der linken Maustaste an und ziehen sie bei weiter gedrückter Maustaste auf das Windows-Explorer-Ordner-Symbol. Dort lassen Sie die Maustaste erst los, wenn Sie auf dem jeweiligen Unterordnersymbol angekommen sind. Nun ist eine Kopie der E-Mail in diesem (Unter-) Ordner abgelegt und Sie können sie aus Ihrem Posteingang löschen.

2 Kommentare

  1. Durch das Verschieben der Mail bekommt sie aber ein anderes Datum. Lässt sich das irgendwie verhindern?

    • Ob man das ändern kann, weiß ich nicht. Ich umgehe das Problem, indem ich versuche, die E-Mails am Tag ihres Eintreffens zu bearbeiten und abzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.